#13930
Am 24.03.17 schrieb
Ralf
Hallo Herr Wartke,
was wenn doch ... der junge reimfreudige Lausbub aus 2003, der in Allensbach in einem kleinen Gemeindesaal die Menschen verzauberte, mal große Hallen füllt und mit tiefsinnigen Texten die Menschen dauerhaft das Denken lehrt?
Ja, es kann passiern ... es ist passiert. Vielen Dank dafür!
Der Abend in Radolfzell im Milchwerk war toll. Im Schnitt vielleicht etwas zu viel Liebeslieder und als Gewürz haben ein paar Klassiker gefehlt. Aber das sind Feinheiten.
Das Lied "Nicht unter meinem Namen" hat den Nerv der Zeit getroffen und es schaudert mich immer noch, wenn ich das im Zusammenhang der Ereignisse der letzten Jahre höre.
Bitte machen Sie so weiter und bewahren sich trotz der Vollpfosten in dieser Welt Ihren Humor.
Viele Grüße



#13929
Am 22.03.17 schrieb
Carlos
Deine Show heute in Radolfzell war wieder spitze! Zugegeben der erste Teil etwas zäh, hätte mir ein paar "Klassiker" gewünscht. Der zweite Teil genial. Nicht in meinem Namen das Beste was ich was ich in letzter Zeit gehört habe. Aber was ist mit dem Liebeslied als Zugabe.
Grüße
Carlos



#13928
Am 19.03.17 schrieb
Nicole Bothen
Hallo vielleicht freut es euch zu hören,das hier in Bremerhaven ein großer Fan von Bodo Wartke wohnt,der ganz eifrig seine Lieder notenfrei nachspielt. Nur leider frei nach "Ich trau mich nicht", keinen Ton dazu singt. Mein Sohn ist 17 und hat schon Karten für Ohz. Das wird ein Spaß! Sowas wie meet &greet, macht ihr nicht,oder?


Eine Mama.


Bodo und sein Team schreiben dazu:
Hallo Nicole,
ein Meet & Greet ist bei Bodo nicht möglich. Er versucht aber nach jedem Konzert (nicht bei König Ödipus) Autogramme zu geben. Sollte dies an eurem Konzertabend der Fall sein, dann kann Dein Sohn dort gerne Bodo eine kurze Frage stellen und auch ein Bild machen. Vg Tanja