In guter Begleitung

Neues entdecken, Bewährtes genießen: Bodo Wartke und seine SchönenGutenA-Band, René Bosem (Bass),
Franky Fuzz (Gitarre) und Robert Memmler (Schlagzeug), präsentieren Klassiker und ganz neue Lieder
des Klavierkabarettisten.
Das eigens fürs Band-Arrangement gesetzte
Repertoire präsentiert neben beliebten Songs aus
sechs Programmen von Bodo Wartke Lieder in
Rohfassung und Textexperimente aus der
Band-Werkstatt.

 

Was bisher geschah

Bodos Zusammenarbeit mit der SchönenGutenA-Band, seiner 3-köpfigen Begleitband, währt nun mehr als 10 Jahre. 2010 begleiteten die drei Musiker Bodo auf seiner deutschlandweiten Tour zum Programm Noah war ein Archetyp ebenso wie 2010 und 2011 zum größten Liedermacher-Festival, den Songs an einem Sommerabend, nach Bad Staffelstein. Auch 2016 bei Bodos drittem Abschiedskonzert (für das Programm Noah war ein Archetyp) im Hamburger Stadtpark war seine 3-köpfige Begleitband wieder mit an Bord.

Unter dem Motto „in guter Begleitung“ trafen die vier Musiker in den vergangenen Jahren immer wieder aufeinander und so entstand ein Repertoire, in dem zum einen Bodos Lieder durch die Band-Arrangements neue Facetten gewinnen und zum anderen exklusive Kompositionen erklingen, die es so nur im Band-Arrangement gibt. Der Bogen spannt sich dabei von „Gaffer“, einem der frühesten Lieder von Bodo, über seine gesellschaftskritischen Stücke wie „Heilige Schrift 2.0“ bis hin zu formidablen Neuinterpretationen von Arien und Szenen aus Mozarts Zauberflöte. Jüngstes gemeinsames Stück ist "Das Grundgesetz".

In der Magdeburger Volksstimme stand am 22.1.2011 zu lesen:" ... bei einer der drei Zugaben hält es die Zuschauer kaum noch auf den Stühlen: Wartke und Band werden mit 'Meine neue Freundin' zu Rock 'n' Rollern, vom Klavier aus hämmert Bodo Wartke 'great balls of fire' in den Raum, Beine und Füße beginnen, bedrohlich zu zucken". So was liest man doch gerne! Und damit Ihr wisst, wer am Schlagzeug, der Gitarre und am Bass musiziert, lest unten die drei Kurzbiografien. In der Bildergalerie zu den Songs an einem Sommerabend 2010 - in unserer Banz-Chronik - findet Ihr noch ein paar stimmungsvolle Fotos mit der SchönenGutenA-Band.

 

 

Biografien

Robert Memmler, geboren 1983, begann mit 9 Jahren das Schlagzeug für sich zu entdecken. Konzerttourneen und CD-Produktionen führten ihn bisher quer durch Europa, Asien und die USA, wobei er vom Jazzclub an der Ecke, über die Berliner Philharmonie, bis hin zum legendären Roxy Theatre in Los Angeles schon die unterschiedlichsten Orte bespielen durfte. Nach seinem erfolgreichen Musikstudium an der Universität der Künste Berlin hat er sich komplett der Musik verschrieben und gibt neben seiner Tätigkeit als Live- und Studiodrummer auch Unterricht im Fachbereich Schlagzeug. www.robertmemmler.de

Franky Fuzz, geboren 1976, ist Gitarrist und Sänger. Seit seiner Kindheit liebt er die Musik der 50er und 60er Jahre. Er freut sich immer, wenn es auch bei ihm auf der Bühne ein wenig danach klingt. Mehrstimmiger Gesang muss jedenfalls dabei sein. Fuzz arbeitet als Musiker und Erzieher, was sein Leben im Gleichgewicht hält. Man könnte auch sagen, er kann sich nicht entscheiden. So spielt er in Unterhaltungsbands, schreibt und produziert Songs und singt mit Kindergruppen. Seit einiger Zeit ist er auch solo mit seinem eigenen Liedermacher-Programm unterwegs. www.frankyfuzz.de

René Bosem ist der Mann am Bass. ln verschiedenen Bands spielte er Gitarre und tourte um die Welt bis nach Südkorea und Japan. Er hat Filmmusiken komponiert, Radiosendungen produziert und seit 2009 leitet er als Pianist sein eigenes Jazztrio. Bosem erlernte den Beruf des Tonmeisters von der Pike auf und ist zudem als Arrangeur und Produzent tätig. Aktuell ist er Gitarrist und Sänger der swingorientierten Berlin Combo. www.berlin-combo.de

 

 

Das Grundgesetz

Sonstiges & Besonderes